Web Toolbar by Wibiya

Follow me

Feedburner RSS

Google+ Followers

Follower

NetworkedBlogs

Blog Connect

Bloglovin

Follow on Bloglovin
Follow on Bloglovin

Dienstag, 25. Februar 2014

Produkttest: Die E-Zigarette von Green Smoke®

"Ihh, Papa du stinkst nach Qualm" 

würde unser Sohn vermutlich sagen, wenn er bereits sprechen könnte :-) Mir stinkst bereits seit der Schwangerschaft, dass der Papa - zwar nicht in der Wohnung, aber immer n
och raucht.

Aber nun haben wir ein Kompromiss gefunden und nun kommt auch endlich mein Mann im wahrsten Sinne des Wortes wieder in den Genuss ein Produkt zu testen.



Die E-Zigarette von Green Smoke® ist eine gute Alternative zu einer "echten" Zigarette. Anstatt den stinkenden Qualm verdampft diese nur geruchsneutralen Wasserdampf, so nimmt man dies im Atem des Rauchers, sowie in der Umgebenung nicht war, dass gerade erst frisch geraucht wurde. Trotz der E-Zigarette und den neutralen Geruch, bestehe ich darauf, dass nur draussen, nicht im Auto und nicht in der Nähe des Kindes geraucht wird. Grund: Menschen sind Gewohnheitsmenschen....nicht das er sich an ein vermeindliches Privileg - mit E-Zigarette in der Wohnung rauchen zu dürfen- gewöhnt und dann auch versehentlich normale Zigaretten in der Wohnung raucht.

An dieser Stelle möchte ich noch darauf hinweisen, dass in einer E-Zigarette ebenfalls u.a. Nikotin enthalten ist und für Schwanger und deren ungeborenen Kind ungesund und gefährlich sein kann. Ich selbst war damals Starkraucherin (1-1/2 Packungen am Tag) und habe es geschafft mit den positiven Schwangerschaftstest innerhalb von 1-2 Tagen komplett aufzuhören. Besser ist es natürlich bereits mit beginnenden Kinderwunsch den Glimmstengel lebewohl zu sagen. Ergänzender Hinweis: Dieses Produkt ist für Personen unter 18 Jahren verboten. Kinder, Schwangere, stillende Mütter, Personen mit Herz-Kreislauf-Problemen, hohem Blutdruck, Diabetes und Personen, die Medikamente gegen Depression oder Asthma einnehmen, dürfen dieses Produkt nicht verwenden. Ich will´s halt nur gesagt haben :-)

Produktdetails

Was sind E-Zigaretten?

E-Zigaretten sehen Tabakzigaretten ähnlich und bieten dieselbe Art von Genuss: Eine "E-Zigarette" ist ein kleines, handliches Gerät, das eine Flüssigkeit in Dampf verwandelt, der dann vom Konsumenten anstelle des Rauches inhaliert wird. Die heute bekannte Form der E-Zigarette (Vorläufer gab es schon in den 1960-er Jahren) wurde im Jahr 2000 vom Chinesen Hon Lik erfunden, ist seit 2004 im Handel erhältlich und wird von den Herstellern kontinuierlich 
weiterentwickelt.

E-Zigaretten bestehen aus einer Batterie mit dazugehörender Elektronik, einem Verdampfer und einem Tank mit der zu verdampfenden Flüssigkeit („Liquid“). Beim Ziehen schaltet die Elektronik den Verdampfer ein, der für die Dauer des Zuges Dampf produziert und sich danach automatisch abschaltet.


Woraus besteht der Dampf?

Die Flüssigkeit, die je nach Modell auf ca 60°-100°C erwärmt und verdampft wird, besteht größtenteils aus einer Mischung von Propylenglykol (auch Propandiol genannt) und pflanzlichem Glyzerin. Diese beiden Trägerstoffe werden seit Jahrzehnten in der Lebensmittelindustrie und in der Arzneimittelproduktion verwendet (z.B. auch als Trägerstoff 

in medizinischen Inhalatoren), bzw. bei Theaterveranstaltungen und in Discos eingesetzt. Sie sind übrigens auch in Tabakzigaretten enthalten, um zu verhindern, dass der Tabak austrocknet.

Diese geschmacklich neutrale Mischung wird mit Lebensmittelaromen (in allen möglichen Geschmacksrichtungen von Tabakaromen über Fruchtaromen bis zu Dessertaromen wie Vanille und Kaffee, bzw. Gewürzaromen wie Nelken und Zimt) und wahlweise mit Nikotin angereichert (mit Nikotin angereicherte Liquids schmecken in flüssiger Form bitter).

Nikotin ist in sehr kleinen Mengen auch in Kartoffeln, Tomaten und Auberginen enthalten und wirkt auf den Körper leicht anregend (ähnlich wie Koffein). Nikotin selbst ist zwar nicht krebserregend, aber in großen (ähnlich wie Koffein) Mengen toxisch (0,5-1 mg Nikotin per Kilogramm Körpergewicht bei Erwachsenen), wird aber vom Körper schnell abgebaut (die biologische Halbwertszeit beträgt 2-3 Stunden).


Bei Green Smoke® gibt es derzeit 9 verschiedene Geschmacksrichtungen:


Absolute Tobacco: Absolute Tobacco bietet den ausgeprägten Geschmack natürlichen Tabaks. Seine Leichtigkeit und Süsse machen ihn dem Pfeifentabak ähnlich. Erleben Sie das "absolute" Rauchen!

Red Label Tobacco: Der kräftige Geschmack von Red Label ist dem Geschmack klassischer Zigaretten ähnlich. Diese robuste Geschmacksrichtung aus Virginia bietet ein einzigartiges, kräftiges Aroma.

Tobacco Gold: Eine gehaltvolle Mischung aus Virginia-, Burley- und orientalischem Tabak mit einem reichhaltigen, süssen Aroma, wie es früher nur in den besten Zigarren zu finden war - jetzt als E-Zigarette. Lassen Sie sich verwöhnen!

Menthol Ice: Menthol Ice weckt Ihre Sinne mit ihrer feinen und angenehmen Frische. Ihr voller Geschmack bietet ein berauschendes und genussvolles Raucherlebnis!

Mocha Mist: Der Geschmack von frisch geröstetem Kaffee mit etwas Schokolade. Geniessen Sie Mocha Mist mit einem Stück Kuchen oder einem Muffin oder auch einfach so - immer, wenn Sie frische Energie brauchen.

Vanilla Dreams: Vanilla Dreams wird aus einem hochkomplexen, süssen und weichen Vanillearoma hergestellt. Das Ergebnis ist ein Produkt höchster Qualität für Feinschmecker. Der ultimative Rauchgenuss!

Smooth Chocolate: Dieses Aroma bietet edlen, gehaltreichen Schokoladengeschmack, den Sie von ersten Zug an geniessen können. Eine Art von "Schokoladerauchen", das Ihr Verlangen nach Süssem stillt - ohne Kohlenhydrate und Zucker!

Mountain Clove: Das orientalisch-reichhaltige Aroma von Mountain Clove™ besteht aus einer perfekten Mischung von Gewürznelke und Tabak, das ein würzig-süsses, exotisches Erlebnis bietet. 

Variety Pack: Eine tolle Komposition aus den verschiedenen Geschmacksrichtungen Absolute Tobacco, Red Label Tobacco, Menthol Ice, Vanilla Dreams und Mocha Mist.

Jede Patrone bietet bis zu 360 Züge, was 1,5 Schachteln Tabakzigaretten entspricht. 

Die Vorteile auf einen Blick 

  • Keine Asche, keine Zigarettenkippe 
  • Neuer Verdampfer in jeder Cartomizer® Patrone 
  • Einfache Anwendung, wartungsfrei, robust 
  • "Rauchen" ist fast überall möglich 
  • Keine Zigarettengerüche in Kleidung und Textilien, kein Mundgeruch 
  • Vielfältige Auswahl an Geschmacksrichtungen und Nikotinstärken 
  • Außerordentliches großes Dampfvolumen 
  • 30-Tage Geld-Zurück-Garantie 
  • 1 Jahr Garantie auf alle E-Zigaretten-Akkus 
  • Bestmöglicher Kundendienst 
  • Mehr Genuss für Ihr Geld 


Ergänzungen aus unseren Erfahrungen: Die Cartomizer sind länger haltbar, trockenen nicht aus und können beim Transport nicht brechen, wie herkömmliche Zigaretten. 

Produkttest

Das Testpaket

Zum Testen bekamen mein Mann ein üppiges Paket bestehend aus dem Starter Kit, den Cartomizer (Patronen) im Variety Pack 1,8% mit den Geschmacksrichtungen Absolute Tobacco, Red Label Tobacco, Menthol Ice, Vanilla Dreams, Mocha Mist.

Sowie on Top das von meinen Mann gewünschte Cartomizer im Red Label Pack mit 2,4 % Nikotin. Er raucht sonst Cabinet würzig und meinte er bräuchte die starke Variante....später dazu mehr ;-P



Im Starter Kit für 59,95 € ist alles was man braucht: 


  • eine wiederaufladbare kurze Batterie, 
  • eine ebenfalls wiederaufladbare lange Batterie --> (beide wahlweise mit roter oder grüner LED und in weiß oder rosa; wir haben weiße Akkus mit grüner LED), 
  • ein FlavorMax Patronen - Pack mit 5 Cartomizer (= 7,5 Schachteln herkömmlicher Zigaretten) nach Wunsch, 
  • ein Wandadapter und 
  • ein USB-Ladegerät. 

Zusätzlich gibt es tolles Zubehör wie z.B. Design-Batterien und Etuis bei green smoke


Der Testbericht

Mein Mann war bereits noch vor eintreffen des Paketes aufgeregt und fragte ich jeden Tag, wann es denn endlich ankommen würde :-)

Den ersten Tag verbrachte er mit der E-Zigarette nahe zu jede Minute und musste diese -wie ein kleines aufgeregtes Kind- jeden Stolz präsentieren und überall die sonstigen Grenzen überschreiten und paffen.....beim Einkaufen im Supermarkt, im Restaurant, im Auto (was ich aber schnell wieder untersagte, wegen unserem Sohn). Tage später in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit...und wer weiß wo sonst noch :-P.

Aber genau hier kommen wir zu den ersten Erlebnisbericht. 

Er schilderte mir das die Reaktionen der Außenstehenden sehr durchwachsen sei von sehr interessierten bis hin zu welchen die sich aufregten, was er denn hier unerlaubt rauche ohne ggf. genau hinzuschauen. Die E-Zigarette produziert ebenfalls Qualm, aber in diesem Fall sichtbaren Wasserdampf, was von weiten wie eine echte Zigarette wirkt. 

Eine große optische Unterscheidung macht das grüne LED an der Batterie, welches beim Ziehen an der Batterie leuchtet. Die grüne LED wirkt auf den normalen Raucher etwas merkwürdig und eigenartig, den er ist ja roten Glimmen gewöhnt :-)

Geschmackstest

Bisher hatte mein Mann die Red Label 1,8% und 2,4% und Moca Mist probiert. Das Gute an den Patronen, man kann nach herzenslust bereits nach den ersten Zügen den Geschmack wechseln ohne eine "Zigarette" wegschmeißen zu müssen. Red Label schmeckt ihm am Besten und erinnert ihn an die parfümierte Marke Malboro. 2,4 % fand er dann doch etwas zu stark und spürte dies relativ schnell, indem ihm doch etwas schwummerig wurde. 

Moca Mist schmeckte ihm überraschend gut und erinnerte ihn an Coffeebonbons aus seiner Kindheit.

Mein Mann hat trotz des guten Geschmackes und den zahlreichen Vorteilen den Umstieg noch nicht ganz geschafft und fährt zur Zeit noch zweigleisig. Der Akku hielt bisher ca. 1 Woche bei nicht täglicher Nutzung und das Aufladen gestaltet sich sehr einfach.

Ich glaube ein Grund für den nicht vollständigen Umstieg auf die E-Zigarette ist, dass man beim Rauchen nicht richtig merkt wieviel man bereits geraucht hat, bei einer herkömmlichen Zigarette ist nun mal nach genau dieser Zigarette Schluss. Bis auf, dass einen vermutlich irgendwann schwummrig wird könnte man theoretisch bis zum Ende rauchen. Aufgefallen ist dies, als mein Mann die E-Zigarette einen sonst häufig Shisha-rauchenden Person gegeben hat. Nach 15 Minuten paffte der Freund immer noch fleißig vor sich her.

Die Patrone ist erst nach 360 Zügen, was 1 1/2 Packungen herkömmliche Zigaretten entspricht leer. Hier sollte es einen optische oder akustischen Hinweis, wenn man x Züge, die eine Zigarettenlänge entsprechen, geben. Auch gerade für diejenigen die mit Hilfe der E-Zigaretten das rauchen reduzieren oder aufhören möchten, bräuchten dieses Signal.

Für den Transport für unterwegs gibt es bei green smoke sogar passende Etuis zum Beispiel aus Leder. 

FAZIT

Im Großen und Ganzen finden wir die E-Zigarette von green smoke, das Starter Kit, sowie die verschiedenen Geschmacksrichtung super und ein sehr gute Alternative zu herkömmlichen Zigaretten.

Donnerstag, 13. Februar 2014

Produkttest: Bandana Halstuch von dribble ons

Es gibt ein Produkt wovon man nie genug haben kann....ob nun aus praktischen Gründen oder als hübsches Accessories: DAS BANDANA HALSTUCH

Im Folgenden möchte ich euch das Bandana Halstuch von dibble ons, was frei übersetzt "sabbern" bedeutet vorstellen. 

Das Halstuch bzw. Sabberlätzchen gibt es allen Farben des Regenbogens und zusätzlich noch in tollen Designs.
Das Halstuch passt für Kleinkinder mit einen maximalen Halsumfang von 35 cm und ist zum genauen individuellen einstellen mit zwei Druckknöpfen versehen. 

Freitag, 7. Februar 2014

Valentinsgewinnspiel: Krabbelschuhe von inch blue

Liebevolle Designs zum Valentinstag: Die "Love is…" Kollektion von inch blue

Passend zum Valentinstag präsentiert inch blue liebevoll gestaltete Designs aus der "Love is…" Kollektion: 



Dienstag, 4. Februar 2014

Produkttest: Wicked Chili Baby Spiegel Easy View - Rückspiegel für Babyschalen

Das Baby und den Verkehr immer im Blick! 

Viele Eltern kennen es: Das Autofahren mit Baby kann auch sehr anstrengend werden. Und das nicht nur weil das Kind quengelt, weint oder ähnliches, sondern man selbst immer wieder nach den Rechten schauen will.

Zu Zweit haben wir das immer so gelöst, dass ein Elternteil neben dem Baby saß. Wenn nur ich mit meinen Sohn unterwegs war, so aber ich die Babyschale auf dem Beifahrersitz platziert. Nur so hatte ich ihn ein klein wenig im Blick, wenn ich rüber schaute. Dies war aber für die nötige Aufmerksamkeit im Straßenverkehr eher hinderlich. Zum Glück ist nie was passiert...

In einigen Autos läßt sich zum Beispiel auch nicht der Beifahrerairbag ausschalten, so dass es zwingend erforderlich ist, die Babyschale auf den Rücksitz zu platzieren. Wenn man alleine mit Kind unterwegs ist, kann sich dies zu einen persönlichen Albtraum entwickeln, wenn man sich an jeder möglichen Ampelrotphase nach hinten lehnt um zu schauen, ob es dem Kind gut geht. 

Eine super Alternative und Lösung ist ein Spiegel, welchen man an der Kopflehne an den hinteren Sitzen anbringt, wo auch die Babyschale platziert ist. 

So hat man ohne die Augen vom Straßenverkehr abzuwenden stets sein Kind im Blick. Und anderersrum. 

Zum Testen haben wir über Test.de.com den Wicked Chili Baby Spiegel Easy View erhalten.







Sonntag, 2. Februar 2014

Produkttest: baby-nova Baubecher ab 3 Monate

Die Baubecher von baby-nova sind einer langerjähriger Spielbegleiter durch den Alltag des Kindes. 

Ab drei Monate können die kleinen Menschen das Greifen und die Hand-Augen-Koordination mit den Baubechern üben. Ab ca. 1 Jahr gehen die ersten Stapelversuche los. Kurz darauf können Farben erkannt und auch benannt werden.

Das Baubecher-Set besteht aus 8 bunten Becher, die sich zu einem Turm aufbauen lassen oder auch ineinander stecken lassen. 

Am Boden der stabilen Kunststoffbecher sind kleine verschiedene Löcher und Muster durch die Wasser rausfließen und Sand rieseln kann. So ist die Becher auch ein toller Spielbegleiter in der Badewanne,  im Sandkasten oder am Strand. 

Für die Reinigung wird ein sauberes feuchtes Tuch empfohlen. Die Becher sind
Bisphenol-A frei und entspricht der EN 71.


Marlon wie auch sein bester Freund, Lennard, lieben diese Baubechern. Es gibt immer wieder neue Sachen, die man mit den Bechern machen kann:

  • stapeln
  • stecken
  • nach Farben sortieren
  • mit anderen Spielzeugen kombinieren ;-)
  • mit in die Wanne nehmen
  • Sandkuchen "backen"
  • Wasser durch die Löcher fließen lassen
  • Sand durch die Löcher rieseln lassen
  • einfach nur durch die Gegend werfen
  • zuschauen wie der Becher tanzen kann, wenn dieser schnell gedreht wird
  • Hüttchenspiel
  • u.v.m.





Hier finden Sie ImseVimse Wickelsysteme, hochwertige ASMi-Windeln und -Molton mit ökologischen Standards, Pflege- und Hygieneartikel für Mama und Kind.